Trippen

Trippen ist ein Berliner Label, welches sich ganz bewusst auf Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und Langlebigkeit konzentriert und diese Dinge mit einer gewissen Ästhetik verbindet.

Die Designer Angela Spieth und Michael Oehler hatten die Idee, Schuhe auf eine andere Art und Weise zu entwerfen und herzustellen. Sie konzentrierten sich auf den Austausch von einzelnen Komponenten um sich so der Nachhaltigkeit hinzugeben. Dabei war ihnen aber auch die Ästhetik sehr wichtig, weshalb einer ihrer Hauptinspirationsquellen die Tradition des Bauhaus darstellt, sowie die Stilrichtung des Konstruktivismus.

Des Weiteren finden sich Inspirationen in der Russischen Avantgarde wieder. Die geometrischen Arbeiten des Malers Kasimir Malewitsch und auch die grafischen Skizzen und Architekturprojekte von Wladimir Tatlin.

Die Kollektion Frühjahr/Sommer 2017 lehnt an Einflüssen aus Architektur, Malerei und Fotografie. Dabei hat ganz speziell die Fotoserie eines befreundeten Grafikers eine große Rolle gespielt, deren Zeitschriftenportraits mit Pflanzenteilen zu Collagen zusammengefügt wurden. Es soll beim Betrachter Irritation ausgelöst werden, was sich in der Kollektion bei dem Wechsel aufgenähter, geprägter oder foliierter Streifen mit dem Zusammenspiel der darunterliegenden Schaftteile widerspiegelt.

Die Schuhe haben einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert, durch die besondere Schnitttechnik und ihre Gestaltung, weshalb auch bereits einige Designer, wie Issey Miyake eine Kollaboration mit dem Label eingegangen sind. Aber auch eine Vielzahl internationaler Designpreise unterstreichen den Erfolg des Labels.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Page generated in 0,486 seconds. Stats plugin by www.blog.ca